Pelletpreise im Vergleich

Pelletpreise & Preisschwankungen

Pelletpreise laut DEPV

So setzen sich Pelletpreise zusammen: Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) bei der monatlichen Bekanntgabe des DEPV-Index berichtet, kostet eine Tonne (t) Holzpellets im Juni 2015 durchschnittlich 237,87 EUR. Bei 26 t fallen die Pelletspreise je Tonne Pellets im Juni für Bayern auf nur 223,07 EUR. Mehr Informationen zum Thema "Pellets kaufen". Ein Kilogramm Pellet bekommt man derzeit für 23,79 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus dem Holzpellet für 4,76 Cent. Im Vergleich zu Heizöl punkten Pellets mit einem Preisvorteil von 23 Prozent. Der DEPV rät Heizungsbetreibern daher, zeitig das Lager aufzufüllen. Auf der HD-Pellets-Themenseite "Pellets Preise" finden Sie weitere Infos.

Preisschwankungen

Durch Preisschwankungen im Großhandel und die Änderungen der Kalkulationen der Pelletshändler sind Pellets-Preise immer in Bewegung. Pellets-Preise schwanken nicht so stark wie andere Energierohstoffe. Die Vergangenheit zeigte, dass die Pelletspreise geringeren Schwankungen unterlagen als die Öl- und Gaspreise. Dennoch raten wir Ihnen, beim Kauf von Holzpellets den richtigen Zeitpunkt zu beachten. In dem hier dargestellten Chart können Sie erkennen, dass dieser Brennstoff im Sommer oft günstiger sind als im Winter.

 

Preise die sich rechnen

Heizkostenentwicklung in Deutschland

Längenverteilung

Diagramm HDPELLETS Gaussverteilung

Mit HD-Technologie ist es erstmals technisch möglich, Pellets von theoretisch beliebiger Länge herzustellen. Es wäre trotzdem nicht sinnvoll, jetzt nur noch möglichst lange Pellets zu produzieren. Vielmehr nutzen wir die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der HD-Technik gezielt, um Pellets mit einer für Pelletsheizungen idealen Längenverteilung zu erzeugen.

Diagramm HDPELLETS Logistikkurve kumuliert

Erst durch eine definierte homogene Längenverteilung werden Holzpellets zu verbrennungstechnisch optimalen Pellets. Mit HD-Pelletstechnologie</b> ist es möglich die Durchschnittslänge von ca. 16 auf ca. 22 mm anzuheben und gleichzeitig die Maximallänge von 40 auf 30 mm zu reduzieren – für Holzpellets ein absolutes Novum.

 

Zum Seitenanfang